OST

Klimaneutralität und die Anforderungen an Exact-Unternehmen

Veranstaltung am 24.06.202 ab 13:00 Uhr von der IG exact:

 

Die Herausforderungen des Klimawandels beschäftigen auch exact-Unternehmen. Kunden, Mitarbeiter und Gesellschaft erwarten Lösungen zur erheblichen Senkung der CO2-Emissionen, bis hin zur Klimaneutralität spätestens bis 2050.

 

Die Schweiz hat sich zum Klimaschutz bekannt und bietet Programme für kleine und mittlere Unternehmen an, sich mit dem Thema vertraut zu machen und sich stärker zu engagieren. Hierbei spielen die Hochschulen eine wichtige Rolle als Bindeglied zur Forschung und in konkreten Projekten mit Unternehmen.

 

Von Seiten der Unternehmen ist die Science-Based Targets Initiative der grösste Zusammenschluss mit mehr als 1300 Unternehmen, die sich zur Klimaneutralität verpflichtet haben. Teil dieser Verpflichtung ist, in der Lieferkette auf Verbesserungen hinzuwirken und Ziele bei Lieferanten einzufordern.

 

Wir werden in dieser Veranstaltung diese Hintergründe beleuchten und konkrete Lösungen und Ideen präsentieren.

Referenten (vorläufig):

  • Philipp Bregy, Ressortleiter Energie, Swissmem
  • Susanne Schellenberger, Projektleiterin Klima, OST
  • Christian Wirz-Töndury, Leiter Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe Zug (WERZ)
  • André Podleisek, Head Corporate Sustainability a.i., Schindler und Professor für Nachhaltigkeit, OST

 

Anmeldungen von Mitarbeitern der Mitgliedsunternehmen (https://igexact.org/member) sind direkt auf der Website möglich.

Interessierte Mitarbeiter anderer Unternehmen können sich an secretary@igexact.org wenden oder mit dem Kontaktformular melden.