OST

Klimakonferenz 2020

An der OST fanden am 16.9.2020 erstmals die Klimakonferenz statt - mit Anton Gunzinger, Markus Friedl, Dominik Siegrist, Henrik Nordborg, Susanne Kytzia und Igor Bosshard. Die Beiträge umfassten technische und planerische Lösungsansätze zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und Anpassung an den Klimawandel. 


 Take-Home-Messages der ersten Klimakonferenz 2020

  • Der Homo Oeconomicus wird die Klimaerwärmung nicht stoppen können. Der Homo Sapiens vielleicht schon.
  • Gebäude die heute erstellt werden, müssen so gebaut werden, dass diese auch gegenüber einer Klimaerwärmung eine hohe Resilienz aufweisen und nicht zu einer Hypothek für die Zukunft werden.
  • Unser Energiesystem ist hauptverantwortlich für den Klimawandel. Die Technologien für eine Umstellung existieren bereits heute.
  • Leider kommen wir nicht mehr darum, uns auch sehr intensiv mit der Anpassung von Gesellschaft und Wirtschaft an die Klimaerwärmung zu befassen. Klimaschutz und Klimaanpassung sind zwei Seiten derselben Medaille.
  • Die Region ist eine wichtige räumliche Ebene zur Gestaltung des Wegs zu einer postfossilen Schweiz (repräsentiert durch Gemeinden, Regionalverbände oder Kantone). Sie muss sich aber eigene Schwerpunkte und Ziele setzen.

Die Klimakonferenz bietet eine Plattform für den Austausch und die Vermittlung von Lösungsansätzen für Vermeidungs- und Anpassungsstrategien zur Erreichung von Klimazielen. Konkret liegt der Fokus auf den folgenden Fragestellungen:

  1. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel global und lokal auf die Gesellschaft und die Industrie?
  2. Welche gesellschaftlichen Veränderungen und welche Technologien tragen zur Dekarbonisierung ("Defossilisierung") von Gesellschaft und Wirtschaft bei? Welchen Handlungsspielraum haben Gemeinden und Regionen, um die Klimaneutralität zu fördern? (Vermeidungstrategien)
  3. Welche Möglichkeiten bestehen zum Schutz der Bevölkerung vor den Folgen des Klimawandels und wie werden dessen Risiken reduziert? (Anpassungstrategien)

Kontakt

Zoe Stadler
klimacluster(at)ost.ch
+41 (0)55 222 43 03